Rassebeschreibung: Basset hound

HerkunftEngland
Gruppe: Fortlaufend Hunde
Höhe33 bis 38 cm Widerristhöhe
Gewicht: 23 kg
FarbeDiese Rasse kann dreifarbig (schwarz, weiß, rotbraun) oder blass bis braun mit weiß sein.

Umgang mit Kindern

Umgang mit anderen Hunden

Umgang mit anderen Tieren

Geschichte

Der Basset Hound stammt ursprünglich aus Frankreich und soll seinen Namen von dem französischen Wort "bas" erhalten haben, weil dieser Hund so niedrig auf den Beinen steht. Ab 1800 kam er mit dem Basset Artésien Normand als Vorfahren nach England und wurde dort mit dem Bluthund. Als Jagdhund erwarb er sich große Verdienste und erlangte ab den 1950er Jahren weltweiten Ruhm.

Zeichen

Wie bereits erwähnt, war der Basset Hound ursprünglich ein Jagdhund, vielleicht etwas langsamer aufgrund seiner Statur, aber mit einer hervorragenden Nase, Ausdauer und Entschlossenheit. Dieser Hund ist immer noch gerne draußen, liebt es zu rennen und ist sehr sportlich. Aber er ist auch ein echter Familienhund. Er ist einfühlsam, sanft, geduldig und ein echter Kinderfreund. Obwohl sein typisch melancholisches Aussehen etwas anderes vermuten lässt, ist er ein fröhlicher und verspielter Hund. Aber Vorsicht, er kann manchmal störrisch sein und braucht einen geduldigen Besitzer, der ihn noch streng erziehen kann. Der Basset Hound ist kein Wachhund, aber seine typische kräftige Stimme kann manchmal jemanden erschrecken.

Pflege

Der Basset Hound ist pflegeleicht, er hat ein kurzes Haarkleid. Auch Augen und Ohren sollten regelmäßig kontrolliert werden, um Infektionen vorzubeugen.

Teilen auf facebook
Facebook
Teilen auf twitter
Twitter
Teilen auf pinterest
Pinterest
Teilen auf whatsapp
WhatsApp
de_DEDeutsch